Kolumne Mai 2018

Thematischer Wir-Prozess Sterben und Tod   Der US-amerikanische Mediziner und Psychotherapeut Scott Peck veröffentlichte 1987 in seinem Buch „The different drum“ (deutsche Ausgabe: „Gemeinschaftsbildung – der Weg zu authentischer Gemeinschaft“) die Beschreibung eines Weges, den eine Gruppe gehen kann, wenn sie Gemeinschaft werden will. Denn beileibe nicht jede Gruppe, die sich Gemeinschaft oder Gemeinde nennt, …

Kolumne März 2018

Seit uralten Zeiten fragen wir Menschen: was ist der Tod? In Mythen und Märchen fand das seinen Ausdruck, die Weisheitslehren dieser Welt blicken ernst auf diese Frage, und viele Menschen gehen seit Jahrtausenden Wege, um zu erfahren, um zu erkennen. Der Tod macht end-gültig. Rückblick auf´s Leben gehört zu ihm, Bilanz. Der Tod eines Menschen …

Kolumne Februar 2018

  Offene Ränder   In einem alten englischen oder schottischen Volkslied heißt es: „Tell her to make me a cambric shirt, Parsley, sage, rosemary and thyme, Without no seam nor fine needlework, And then she’ll be a true love of mine.“ (Fußnote) Ich denke sehr oft an diese Strophe, an genau diesen Vers: „Without no …

Kolumne Januar 2018

Mein letzter Leitz Jahreswechsel. Altes geht, Neues kommt mit dem ersten Januar. Janus, der doppelgesichtige römische Gott, der unserem Monat den Namen gibt, blickt vor und zurück. Wissen wir, was er sieht? Was die Zeit uns bereithält? Ich will mich an dieser Stelle einem Gegenstand widmen, der mit beidem zu tun hat: Der Vor- und …