Abschied

Wenn gewohnte, z. B. amtskirchliche / konfessionelle, Formen der Trauerfeier für Sie nicht in Betracht kommen, können Sie mich als freien Trauerredner mit der Gestaltung der Feier betrauen.

Ich arbeite selbständig in diesen Gebieten:

Großraum Frankfurt-Aschaffenburg,
Großraum Stuttgart,
Großraum Hohenlohe, Ostalb und Franken,

sowie auf Wunsch darüber hinaus und stehe allen Bestattungsinstituten für eine Zusammenarbeit zur Verfügung. Sie können den Bestatter Ihrer Wahl gerne darauf ansprechen.

Im Vorfeld der Trauerfeier komme ich i. d. R. zu Ihnen nach Hause bzw. ins Haus des verstorbenen Menschen, um mir in einem Vorgespräch mit Ihnen ein Bild von dessen Leben und Person zu machen. Dieses Bild ist Grundlage für die Gestaltung der biografischen Rede und auch der Feier insgesamt, so wie sie dem inneren Wesen des verstorbenen Menschen am ehesten entspricht. Ausgehend von dem, was ich von Ihnen erfahren konnte, schlage ich einen Ablauf mit passenden Elementen vor bzw. entwickeln wir einen passenden Ablauf miteinander. Danach treffe ich die nötigen Absprachen mit allen Beteiligten, wie dem Bestattungsinstitut, den Musikern, allen auf dem Friedhof oder im Friedwald Verantwortlichen usw.

Zu Mitte Juni 2018 fasse ich meine Honorarsätze neu, um den unterschiedlichen Bedürfnissituaionen der Bestattungsinstitute und ihrer Kunden entgegenzukommen. Genaueres zu meiner Arbeitsweise und den daraus entspringenden Honorarfragen finden Sie im Moment hier: http://anderstrauerfeiern.de/hoeren-schweigen-reden/)

 

(Startseite)